Jugend-NBL-Vize, Saison 2017-18

darunter Jugend-Bezirksliga Ost, 2. Platz, Saison 2017-18

Samstag,17.12.16, 13.30 - 17.30 h Weihnachtsschnellschachturnier mit 20 Kindern. Sie brachten Leckerl, Kuchen, Speckbrote und Pizza mit, zum Verzehr für alle. Vielen Dank an die Eltern. Gespielt wurden 5 Runden CH-System. 15 Minuten pro Spiel. Souveräner Sieger bei den Älteren: Gotthard KNÖDLSEDER und in der U12: Kirill DANCHISHIN (5 aus 5).

PC-Auswertung: Albert Schneidhuber, Urkundengestalter: Ronald Wruss, Schiedsrichter: Lothar Leyerseder, Betreuer: Erwin Küspert und Josef Fenzl., Fotograf: Stefan Reischl

Freitag, 22.07.16, 17.30-22.00 h Fußball-Schach-Grillen auf dem Sandplatz der DJK Schaibing.

Bei geringerer Beteiligung, nur 4 Vierermannschaften traten gegeneinander an, wurde ein Fußball-Schachturnier veranstaltet. Das Wetter war herrlich, niemand hat sich verletzt, auch nicht die Väter.

Das Turnier wurde wieder hervorragend durchgeführt von Erwin Küspert und einigen Schiedsrichtern.

Werner Heyne brachte mit dem Kühlauto Getränke und 7 Biertischgarnituren. Der Spartenleiter, Albert Schneidhuber,  half überall wo er gebraucht wurde. Alexander Fenzl grillte.

v.l.n.r.:  Sofie Hofbauer3.Pl.(U14),  Fabian Wruss 2.Pl. (U14)   Xaver Wipplinger 1.Pl.( U12), Gotthard Knödlseder 1.Pl. (U14)Benedikt Rühl, 2.Pl. (U12) , Felix Lang, 3. Pl. (U12)

Schiedsrichter: Lothar Leyerseder (nicht auf Foto), Josef Fenzl (Aufsicht) Erwin Küspert (Aufsicht) Albert Schneidhuber (PC-Auswerter) Ronald Wruss (Organisator) und Urkunden entworfen.  Martin Hofbauer (Fotograf).

..........Das 3. Weihnachtsschnell-Open

Kreisliga Ost, 1.Runde, Ortenburg2-Schaibing3, 10.10.2015

Bei Schaibing spielten 3 Erwachsene und 3 Kinder.

Unser Jugendtalent Gotthard Knödlseder spielte gegen Hardy eine Traumpartie und gewann verdient. Voll Stolz zeigte er mir im Spiellokal Gasthaus Knott seine Partie. (Fotos von Hardy)

24.07.15, 17.30 - 22.00 h, Schaibing, Sandplatz,  Fußball-Schach-Grillfeier für den Nachwuchs

Werner Heyne brachte vom Hauptverein die 6 Biertischgarnituren und sorgte in seinem Kühlauto für temperierte Getränke. Der Spartenleiter Albert Schneidhuber organisierte den Sandplatz. Heinrich Mörtl besorgte die Würste, Erwin Küspert führte das Fußball-Schachturnier durch, das wieder bestens ankam. 6 Viererteams gingen an den Start. Josef Fenzl grillte. Der Vater eines Schachnachwuchses aus Obernzell fotografierte. Das Wetter war bestens. Ein gelungenes Fest für unseren Nachwuchs.      Fotograf: Rühl

19.07.15, 10.00 - 13.00 h Grundschul-Cup in Schaibing, Vereinsheim, bei brütender Hitze.

1. GS Breitenberg 1,   16 BP,      9 MP  - 1. Platz

2. GS Wegschei 1,   14,5 BP,   8 MP  - 2. Platz

3. GS Obernzell,           11 BP,      5 MP     3. Platz

4. GS Wegscheid 2,     9 BP,       4 MP  -  4. Platz

5. GS Wegscheid 3,   4,5 BP,      3 MP -   5. Platz

6. GS Breitenberg 2,    5 BP,        1 MP -   6. Platz

Organisator: Ronald Wruss

3 Pokale, kostenlose Getränke und  Urkunden wurden verteilt.

Betreuer: Spartenleiter Albert Schneidhuber, Josef Fenzl, Erwin Küspert, Martin Hofbauer und viele Eltern.

v.l.n.r.

Auf Stühlen:

U-8-Sieger: Elias Wagner

U-10-2.Pl.: Xaver Wipplinger

Auf Eckbank:

U-14, 3.Pl.: Gotthard Knödelseder

U-14-2-Pl.: Fabian Wruss,

bestes Mädchen: Viktoria Wruss

U-14-1.Pl.:Jonas Steininger

U-10-1.Pl.: Martin Ulirsch, 06.01.06

U-10-3.Pl.: Tobias Kandlbinder

Spartenleiter Albert Schneidhuber

 34 Kinder und Jugendliche nehmen am offenen Schnellschachturnier am 20.12.14 in Schaibing

teil.

 

Schaibing, Samstag, 19.12.14, 13.30-18.00h

Am Schnellschach-Einzelturnier beteiligten sich 34 Kinder aus folgenden Schulen:

Grundschulen: Breitenberg, Wegscheid, Obernzell

Mittelschule: Untergriesbach (MS)

Realschule:  Hauzenberg (RS)

Gymnasium: Untergriesbach (GU)

Schiedsrichter: Lothar Leyerseder

Turnierleiter: Spartenleiter Albert Schneidhuber

Urkundengestalter und -drucker: Ronald Wruss. Jd. Kind erhielt eine schöne Urkunde.

Aufsicht U-10: Erwin Küspert

Aufsicht U-14: Josef Fenzl

Es war ein offenes Turnier für die umliegenden Schulen, auch für Nichtmitglieder.

Es gab Preise für:

- die Plätze 1-3 jeder Gruppe,

U-10                                                                       U-14

1.Platz:    Ulirsch, Martin, GS WEG                      Jonas Steininger, GU

2.Platz:    Wipplinger, Xaver, GU                         Fabian Wruss,       GU

3.Platz:    Kandlbinder, T, GS Breitenb.               Gotthard Knödelseder, GU

das beste Mädchen (Viktoria Wruss, GU)

den besten U-8-Spieler (Elias Wagner, GS Breitenberg)

Bad Ischl, Juni 2014
Bad Ischl, Juni 2014

Erwin Küspert  zog es auch dieses Jahr wieder ins Ausland zu einem großen Schachopen. Er nahm unsere Aushängeschilder Martin Wimmer und Roland Gruber mit. Zudem animierte er die Eltern von Gotthard Knödlseder zur Teilnahme an einem Tagesturnier.

Der junge Gotthard brachte die beste Platzierung von den vier Schaibingern mit nach Hause.

Herzlichen Glückwunsch!

15.01.14, PaWO, Titelseite
15.01.14, PaWO, Titelseite

Lehrer gegen Schüler. Ein Direktor zum Anfassen, ein Schulleiter, der den "Kleinen" die Angst nimmt vor dem großen, mächtigen Mann.Die Kinder sollen sich wohl fühlen an "seiner" Schule

PaWo-15.01.14
PaWo-15.01.14

Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 gibt es eine Zusammenarbeit zwischen dem Gymnasium Untergriesbach und der Sparte Schach der DJK Schaibng.

Der Schulleiter, Hr. OStD Brunner und der Leiter der Schach-AG, Physiklehrer Hr. Götzer, wollen, dass das Schulschach an ihrer Schule "Fahrt" aufnimmt. Übungsleiter Josef Fenzl ist begeistert von der Qualität des Schachnachwuchses. Viele Kinder des Gymnasiums haben bereits einer Schach-AG in der Grundschule angehört. Trainer in den Grundschulen sind:

Schulleiterin, Frau  Michaela Ippenberger, GS Schaibing

Schulleiter, Hr. Rektor Max  Mauritz, GS und MS Untergriesbach

Konrektor, Hr. Martin Hofbauer, GS und MS Wegscheid und nicht zuletzt unser Vereinsmitglied und Mannschaftsspieler, Grundschullehrer Erwin Küspert, GS Breitenberg/Sonnen, der nicht nur mit Herzblut seine Schulkinder begeistert, sondern auch ein wichtiges Mitglied der Schaibinger Schachsparte ist.

Röhrnbach, 05.01.14, NB U-12-EM
Röhrnbach, 05.01.14, NB U-12-EM

Gotthard hätte NB U-12-Meister werden können. Er stand gegen den Ersten klar auf Sieg. Einige von uns haben sich unter Wert verkauft. Größtenteils wurde zu schnell gespielt. Von den 20 Minuten Bedenkzeit wurde oft nicht einmal die Hälfte genutzt. Aber unser Nachwuchs hat Potenzial und wir werden uns von Jahr zu Jahr steigern.

21.12.13 -Jugend-Weihnachtsturnier
21.12.13 -Jugend-Weihnachtsturnier

Ludwig Fisch spielte nur 5 Runden, da er zu einer Musikprobe nach Breitenberg mußte. Unter diesem Gesichtspunkt ist sein erreichter Platz  beachtlich.

Erfreulich natürlich die zahlreiche Beteiligung der Gymnasiasten und die tollen Platzierungen.

Ins Auge stach auch die Zweitkläßlerin Luzie Hofbauer, die Talent und Begeisterung mitbringt.

29.06.13, TC Kropfmühl
29.06.13, TC Kropfmühl

Der 2. Vorstand des TC Kropfmühl, Hr. Ronald WRUSS veranstaltete auf dem Vereinsgelände dieses Schachturnier, unterstützt von den Schaibnger Schachspielern: Lothar LEYERSEDER, Schiedsrichter, David BAUER, Schriftführer, Josef FENZL, Turnierleiter und den Gruppenbetreuern Werner und Martin HEYNE, Roland GRUBER, Erwin KÜSPERT.

Herzlichen Glückwunsch an die fünf Spitzenspieler

Saison 2012/13, U 20, Landesliga Süd
Saison 2012/13, U 20, Landesliga Süd

Der Vizemeistertitel in der Landesliga  wird für einige Jahre der letzte große Titel unseres Nachwuchses gewesen sein, da David, Roland und Martin die Altersgrenze überschritten haben.  Roland und Martin sind  seit einigen Jahren bereits so stark, dass nicht mehr der Trainer den Jugendlichen was beibringt sondern umgekehrt.

Jetzt muss wieder mit dem Aufbau einer neuen, jungen Mannschaft begonnen werden. Traumtalente warten darauf, in die Fußstapfen dieser Erfolgsmannschaft zu treten.

Aschacher Schachopen bis 31.12.12

Erwin Küspert ging wieder eine Woche in Aschach mit unserem Schachass Martin Wimmer auf Punktejagd. Während Erwin in der Gruppe B nach 7 Runden ein ausgeglichenes Punktekonto hatte, gelang Martin das gleiche Ergebnis in der Gruppe A. Ein tolles Ergebnis, hatte er es doch durchwegs mit 2000ern zutun. Mit 3,5 Punkten war er punktgleich z.B. mit FM Roland Knechtel oder mit einem IM. Erwin motiviert mit seiner Schachbegeisterung immer wieder Vereinskameraden zur Teilnahme an einem Turnier und nimmt sie auch gerne  mit.

2012, Faaker See Schachopen,

Bericht von unserem Pressesprecher und Motor Erwin Küspert

FAAKER  SEE OPEN vom 11.08.-18.08.12 - Traumergebnisse für unseren Nachwuchs

Martin und Roland landeten im Spitzenfeld - beide punktgleich

Erwin Küspert hat  Martin Wimmer und Roland Gruber zu  einem Wochenturnier mitgenommen und ihnen damit die Möglichkeit eröffnet,  gegen hochkarätige Gegner zu bestehen. Das Highlight war sicherlich die 7. Runde. Das Los bescherte beiden jeweils einen Fidemeister. Rolands Gegner hatte sogar 300 ELO-Punkte mehr auf dem Konto. Roland stand im Endspiel besser, hatte aber offenbar Angst vor der eigenen Courage.   Beide meisterten die Aufgabe mit Bravour und neutralisierten ihre Topgegner.

Die Jungstars landeten in der Preisgeldklasse

24. Platz, Roland Gruber, 5,5 Pkte., 44,5 Bucholz (Bester mit ELO unter 2000, Vize bei U18)

25. Platz, Martin Wimmer, 5,5 Pkte, 44  Buchholz (Zweitbester mit ELO unter 2000)

Auch unser Dritter, Erwin Küspert, blieb mit 4,5 Punkten nur knapp hinter unseren Spitzenspielern.

Bester U18 - Spieler wurde ein indischer  IM mit ELO 2400.

G R A T U L A T I O N   z u   d e n   h e r a u s r a g e n d e n     E r g e b n i s s e n    ! ! !.

Ein Prosit auf unsere Jugend und den Senior!!!

 

18.08.12, FAAKER SEE, Roland Gruber,  Preisübergabe
18.08.12, FAAKER SEE, Roland Gruber, Preisübergabe

Roland Gruber,

1. Platz in der Gruppe "ELO kleiner 2000" und                                2. Platz in der U 18                                                                                                                         

18.08.12, FAAKER SEE, Martin Wimmer, Preisübergabe
18.08.12, FAAKER SEE, Martin Wimmer, Preisübergabe

Martin Wimmer, 2. Platz i.d. Gruppe  "ELO kleiner 2000".

18.08.12, FAAKER SEE, Siegerfoto
18.08.12, FAAKER SEE, Siegerfoto

Die drei Bestplatzierten bei den Teilnehmern, ELO unter 2000.

Herausragende Erfolge der Jugend

Niederbay. Einzelmeisterschaften der Jugend von 2000 - 2012

Bayerische Einzelmeisterschaften sind extra vermerkt.

4er-Mannschaft, Niederbay. Meister / Gründung des Schachvereines Schaibing: 1988
4er-Mannschaft, Niederbay. Meister / Gründung des Schachvereines Schaibing: 1988

2002  DJK Schaibing,   Platz 1 (Ab 2003 umbenannt in BZL Ost)

2003  DJK Schaibing III, Platz 1 (mit Fenzl, Wiesmann, Fenzl, . . . . .       Fenzl, alles Breitenberger vom Lehrer Erwin Küspert)

2004  DJK Schaibing, Platz 1

2005  DJK Schaibing, Platz 2, punktgleich mit Plattling

2006  DJK Schaibing, Platz 3

 

4er-Mannschaft,A-Jugend, 14-18 Jahre / Grundung des Schaibinger Schachvereines: 1988
4er-Mannschaft,A-Jugend, 14-18 Jahre / Grundung des Schaibinger Schachvereines: 1988

U 18

2002  DJK Schaibing I,    Platz 1

Ab  2003 umbenannt in   N i e d e r b a y e r n l i g a - Jugend -

2003  DJK Schaibing I,   Platz 1

2004  DJK Schaibing I,   Platz 1

2005  DJK Schaibing I,   Platz 2, punktgleich mit Straubing

2006  DJK Schaibing I,   Platz 1 (14:0 Punkte)

2007  DJK Schaibing II,  Platz 2

2008 - - -

2009  DJK Schaibing II,  Platz 2

2010 - - -

2012  DJK Schaibing I,  Platz 1, Aufstieg in die Landesliga

 2013 DJK Schaibing I, Platz 2, Jugend-Landesliga

4er-Mannschaft U 18 /Niederbayerische Mannschaftsmeister
4er-Mannschaft U 18 /Niederbayerische Mannschaftsmeister

U 16 Bayerische Mannschaftsmeisterschaft

2000 DJK Schaibing     7. Platz

 

U 20   L a n d e s l i g a     S ü d

2002  DJK Schaibing I,  3. Platz

2007  DJK Schaibing I,  6. Platz

2008  DJK Schaibing I,  6. Platz 

2009  DJK Schaibing I,  5. Platz 

2011  DJK Schaibing I,  8. Platz 

 

Presseberichte über die Jugend

25.06.11
25.06.11
Mai 2011
Mai 2011

Wer sich die Presseberichte genau anschaut, der sieht immer die gleichen erfolgreichen Gesichter. Seit 2004 wurden keine Talente mehr entdeckt.

Ein chinesisches Sprichwort besagt: "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen."

Obwohl sich auch bei unserer Sparte die geburtenschwachen Jahrgänge negativ auswirken,  haben wir uns die letzten Jahre für Mauern entschieden.

Jetzt ist es aber an der Zeit, das Geschäftsmodell zu ändern.

Wir müssen wieder zurückfinden zu unserem alten Erfolgsmodell und  Windmühlen errichten.. Wenn der Wind an  Standorten, wie Breitenberg oder Wegscheid ausbleibt, muss ein neuer Standort gesucht werden. Zwei neue Schulen wurden gefunden. 

Wird es ein laues Lüftchen oder gar ein Sturm?  Die künftigen Presseberichte auf dieser Seite werden es zeigen.

 

Juli 2010
Juli 2010

Unser Ghostwriter rief mich an: "Du, du mußt was schreiben. Unser "Rolande" ist Bayerischer Vize geworden. Ich bin im Schullandheim. Ich kann nicht!"

Anfangs wollte ich es ihm ausreden. Das hat ja Zeit. Du kommst ja am Wochenende wieder heim. Aber ich hatte keine Chance. Der Mannschaftsführer mußte sich dem Pressesprecher beugen.

So ist er, unser Erwin, mit Leib und Seele bei seinem Schachverein, auch wenn er weit weg ist.

Jan. 2007
Jan. 2007
2006
2006
Juni 2006
Juni 2006
2005
2005

Eine neue Seite wird im Buch der Schaibinger  Jugendarbeit  aufgeschlagen. Auf dem Pressefoto stehen bereits fünf Kinder  aus der Grundschule Wegscheid, entdeckt und gefördert vom Trainerfuchs und Grundschullehrer Georg Obermaier.

Ohne die Spieler aus Wegscheid wie:  Michael Fesl, Martin Wimmer, Roland Gruber und David Bauer, könnte Schaibing I wahrscheinlich  nicht in Niederbayerns höchster Liga  bestehen.

Auszüge aus den beiden Geheften des Hr. Georg Obernmeier
Auszüge aus den beiden Geheften des Hr. Georg Obernmeier


2004, Titelseiten der Gehefte des Grundschullehrers Georg Obermeier
2004, Titelseiten der Gehefte des Grundschullehrers Georg Obermeier


Saison 2003/04 mit ersten Erfolgen der Supertalente von der Wegscheider Grundschule
Saison 2003/04 mit ersten Erfolgen der Supertalente von der Wegscheider Grundschule

Roland Gruber und Martin Wimmer haben sich zu Topspielern in der NBL entwickelt und tragen dazu bei, dass die Schaibinger "Erste" eine Spitzenposition in Niederbayerns höchsten Liga einnimmt (Saison 2010/11: 3. Platz, Saison 2011/12: Vizemeister). Leider ist das Traumtalent Bastian Haydn dem Schach untreu geworden.

2003
2003
Apr. 2003
Apr. 2003
2002
2002
17.01.2002
17.01.2002
01.06.2001
01.06.2001
20.01.01
20.01.01
08.06.2000
08.06.2000
Febr. 2000
Febr. 2000
Juni 1999
Juni 1999

Der Grundschullehrer Erwin Küspert und Spieler in der Schaibinger "Ersten"  brachte das Kunststück fertig, dass seine Breitenberger Kinder zusätzlich zum Schachtraining nach Schaibing fuhren. Die Zusammenarbeit Schule und Verein brachte seiner Grundschule, aber auch dem Verein, wie man an den folgenden Presseveröffentlichen erkennen kann, viel Freude und Erfolg. Dank der Breitenberger Kinder dominierte in den 90er und die ersten Jahre im neuen Jahrtausend, die Schaibinger C-Jugend die Jugendmeisterschaften  in ganz Niederbayern.

09.06.98
09.06.98
Schachnachwuchs in den 90er Jahren
Schachnachwuchs in den 90er Jahren

Bereits  einige Jahre nach der Gründung unseres Schachvereines drängten die Kinder aus den Schulen Breitenberg/Sonnen, Wegscheid und Schaibing in das wöchentliche Schachtraining in Schaibing. Eine sehr erfolgreiche Epoche im Jugendbereich brach an. Ein Beweis dafür, dass sich Engagement und Ausdauer in der Jugendarbeit auszahlt. Schachgrößen wie Regina Heyne und Michael Fesl zählten damals zu den Hoffnungsträgern.